Unsere Welpen wachsen als Familienmitglieder in unserem Haus auf. In den ersten Wochen können sie sich in ihrer Welpenbox von der Geburt erholen und erstmal kräftig wachsen, bis sie mehr erkunden können. Dafür stehen den Welpen zwei Zimmer zur Verfügung in denen sie sich richtig auslassen können. Ein Raum dient als Rückzugsort und Schlafraum und in dem zweiten Raum steht ihnen diverses Spielzeug zur Verfügung. So ab der 4. Woche, wenn es das Wetter erlaubt, werden die Welpen den Garten und den Hof unsicher machen. Sie haben Kontakt zu den anderen Hunden des Rudels und werden mit den üblichen Alltagsgeräuschen im Haus konfrontiert. Wenn die Zeit der Gartennutzung gekommen ist, machen die Zwerge ihre Erfahrung mit den Alltagsgeräuschen im Freien, wie z.B. vorbei gehende Passanten, spielende und lärmende Kinder und vorbei fahrende Autos. Auch das Geräusch von gehenden Pferden werden sie kennen lernen.

Wenn die Mama nicht mehr ausreichend Milch zur Verfügung hat, werden die Zwerge mit Ziegenmilch zu gefüttert, bis sie anfangen festere Nahrung zu sich zu nehmen. Ab diesem Zeitpunkt erhalten sie zu der Ziegenmilch Rinderhack. Wir barfen unsere Hunde und auch die Welpen werden mit Barf aufgezogen. Sind die Zähnchen da, bekommen die Welpen getrockneten Euter und kleine Pansenstücke zum Knabbern.

Sind die kleinen alt genug zum Ausziehen, fangen sie an ihr Köfferchen zu packen. Sie erhalten ein Welpenpaket für den Start im neuen zu Hause, sowie eine Welpenmappe mit Kopien sämtlicher Untersuchungsergebnisse der Eltern, die Untersuchungsergebnisse der Augenuntersuchung des jeweiligen Welpen und diverse Bilder auf einen Stick.

Zum Zeitpunkt des Auszuges um ihre Welpenfamilien glücklich zu machen, sind sie mehrfach entwurm, gechipt, SHP geimpft und  die Augen sind von einem vom DOK anerkannten Opthalhmologen untersucht.

Alle Zwerge erhalten Registrationspapiere vom ASCA, die von mir beantragt werden.

Wenn Sie noch weitere Fragen zur Aufzucht unserer Welpen haben, dann scheuen Sie sich nicht mich zu kontaktieren.

Ich hoffe, ich habe nichts vergessen und wünsche jeder Familie viel Spaß und Freude mit ihrem neuen Familienmitglied.